'damn hot music'
2015
Calm after a storm
Calm after a storm | 2015
Mojo Riot hängen die E-Gitarre weg. Heraus kommt ein akustisch-puristisches Album mit vielen neuen und einigen alten Nummern im absolut neuen Soundgewand. Unglaublich ausgereift. Augen schließen, "Man of the north" hören, mit dem Kopf auf die Reise gehen.
Mojo Riot hängen die E-Gitarre weg. Heraus kommt ein akustisch-puristisches Album mit vielen neuen und einigen alten Nummern im absolut neuen Soundgewand. Unglaublich ausgereift. Augen schließen, "Man of the north" hören, mit dem Kopf auf die Reise gehen.
2013
APRIL
APRIL | 2013
April ist wohl die seriöseste Platte. Überwiegend düstere Texte stehen mit postiven Sounds im Kontrast. Fünf unterschiedliche Stimmung – ein Auf und Ab – abwechslungsreich, wie das Leben. Das soulige "She´s a light" und das Hendrixy-epochale "Melt" sind bahnbrechend-feinfühlig.
April ist wohl die seriöseste Platte. Überwiegend düstere Texte stehen mit postiven Sounds im Kontrast. Fünf unterschiedliche Stimmung – ein Auf und Ab – abwechslungsreich, wie das Leben. Das soulige "She´s a light" und das Hendrixy-epochale "Melt" sind bahnbrechend-feinfühlig.
2011
I love my torpedo lipstick
I love my torpedo lipstick | 2011
Neun Songs und jeder Song ein Hit. Mojo Riot haben soundmäßig zueinander gefunden. Heraus kommt eine Platte, mit Einflüssen aus Punkrock, Hardrock, Balladen, Akustikpop und Stonerrock. "Mary" sollte bei Damenbesuch im CD-Player laufen.
Neun Songs und jeder Song ein Hit. Mojo Riot haben soundmäßig zueinander gefunden. Heraus kommt eine Platte, mit Einflüssen aus Punkrock, Hardrock, Balladen, Akustikpop und Stonerrock. "Mary" sollte bei Damenbesuch im CD-Player laufen.
2010
Greetings from the Boys ...
Greetings from the Boys ... | 2010
Die Debut-Scheibe der Jungs. Musikalisch noch in den Kinderschuhen, aber trotzdem fresher Sound. Wer 80er-Retrorock mag, sollte sich die Scheibe reinziehen. Anspieltip, die Rock-Tanz Nummer: "Shut up´n´dance!"
Die Debut-Scheibe der Jungs. Musikalisch noch in den Kinderschuhen, aber trotzdem fresher Sound. Wer 80er-Retrorock mag, sollte sich die Scheibe reinziehen. Anspieltip, die Rock-Tanz Nummer: "Shut up´n´dance!"